Seiten

Montag, 13. Januar 2014

Kuschelstiefel fürs Baby

Mein Baby ist ein Bigfoot! Naja, was soll ich sagen - die Gene, die Gene. Eines hab ich meinem Vater aber voraus: Ich weiß, wo man für große Mädchen (mich!) große Schuhe kaufen kann. Er wusste das lange nicht, und so bin ich durch die Teeniezeit in Turnschuhen gekommen. Aber ich schweife ab...

Wenn ein Baby nicht laufen kann, braucht es auch keine festen Schuhe. Stimmts? Was braucht es aber dann, wenn die Temperaturen gegen Null und drunter rutschen? Klar, ein paar Puschen!

Versucht mal welche zu kaufen in Gr. 20/21! Ein Ding der Unmöglichkeit! Also hab ich in den Tiefen meiner Linksammlung gegraben und das Tutorial für Stiefelchen von Leela Minz gefunden.

An sich ging alles ganz fix. Dass ich so lang gebraucht hab, lag wie immer daran, dass mich die Miffy ganz schön beansprucht. Ach, bevor sich jemand wundert: Miffy ist natürlich nicht der Name meines Kindes. Lach. Das ist die nette Version ihres Spitznamens. Und der ist Müffi. Aber wer gibt schon im Internet zu, sein allerliebstes Baby-Mädchen Müffi zu nennen? Na, ich nicht! Auch wenn sie noch so herrlich müffelig grummelig gucken kann - ja, sie ist definitiv ein Ableger des Grumpy Old Man :o)

Ach, schon wieder.... ich war bei den Stiefelchen....

So sehen sie fertig aus:

Knuffelchen Stiefel
Die Stiefelchen: Außen Cord (recycelt von einer Hose), innen Wellnessfleece aus einem Buttinette-Überraschungspaket von vor ein paar Jahren. Webband verkehrt herum - nee quatsch - das ist so, damit die Miffy es besser erkennt!

Und weil ich ein Fan von Linkpartys bin, gehen die Stiefelchen zu My Kid Wears :o)

Kommentare: