Seiten

Mittwoch, 28. Januar 2015

Schlafzeug statt Zitronen-Saft

Ach wie schön, dass ich flexibel bin.... *seufz.
 
Beim Damen-Ottobre-blättern stach mir die "Lemon Juice" aus der 2/2013 ins Auge - ganz toller Ausschnitt weniger tolles Untenrum.
 
Also abgemalt und neu vermessen und gebastelt und gemacht -
und tada - ein T-Shirt mit tollem Ausschnitt passend für meinen Po.
 
Ran an den Stoff und so gründlich wie noch nie das Schnittmuster übertragen,
gründlich wie noch nie geschnitten....
 
und dann festgestellt, dass ich zweimal das Vorderteil ausgeschnitten hab...
 
Da hab ich fast geheult.
Ich rede mir jetzt ein, dass der Stoff eh nicht so zu mir passte...
 
Aber was tun mit 2 T-Shirt-Vorderteilen in Gr. 52?
 
Miffy braucht Schlafzeug. Also Leggings draus gemacht!
 
IMG_2526
 
Sind 2 Stück geworden. Die Tiny Path aus der Ottobre 6/2013.
Sie sind nicht so Leggins-eng, aber auch nicht so Schlafhosen-weit.
Eben genau richtig für die Miffy, die nicht mag, wenn sich Hosen hochwurtschteln.
 
IMG_2527
 
In der gleichen Zeitschrift habe ich dann noch Mr. Bear gefunden,
der durfte dann gleich mal als Schlafanzugoberteil herhalten.
 
IMG_2528
 
Ärmel hab ich wie immer angepasst (mein Kind hat Affenarme).

IMG_2529  
 
Nunja, wäre normal nicht meine erste Stoffwahl gewesen, aber immerhin:
Ende gut - Alles gut :o)
 
IMG_2530
 
IMG_2531
 
Stoff: blaue Blumen von Stenzo via Herbert-Textiel
rot von Tedox (ein Rest, der von meiner Kartoffelsack-Imke übrigen geblieben ist)

Auf dem roten Oberteil probiere ich demnächst mein neues Spielzeug aus..
bin schon ganz hibbelig :o)

Ich schicks mal zur Meitlisache

Kommentare:

  1. Auch wenn es traurig für Dich ist, sind´s wunderhübsche Schlafi´s geworden.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  2. Ach menno!!! Der Stoff war toll! Auch für dich!
    Na nun muß Miffys ihn halt tragen. Gezaubert hast du wunderbar.
    Sei lieb gegrüßt, Ina

    AntwortenLöschen